• Aktuelles

19. März 2015

In einem hochinteressanten zweistündigen Vortrag von Bernhard Pacho im Europa-Haus Bocholt konnte sich am 12.03.15 das jusina-Team „Schulen in Bocholt“, bestehend aus Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern sowie Studentinnen und Studenten, zu den Themen „Süchte“ und „Alkoholerkrankung“ informieren.

Bernhard Pacho, Geschäftsführer des SKM Bocholt (Katholischer Verein für soziale Dienste Bocholt e.V.) gab wichtige Einblicke in die unterschiedlichen Suchtstrukturen und berichtete über die Tätigkeitsfelder des SKM sowie seine langjährigen persönlichen Erfahrungen und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse.

Schutz für betroffene Kinder

Im Fokus stand dabei das Wohl betroffener Kinder, die aufgrund ihrer Leidensgeschichten einen besonderen Schutz benötigen. Bernhard Pacho verwies hier insbesondere auf die Dynamik, die in den Familien mit abhängigen Menschen besteht, und sensibilisierte das Team gleichzeitig für unterschiedliche Verhaltensauffälligkeiten von Kindern aus suchterkrankten Familien. Deutlich wurde der hohe Bedarf dieser Kinder nach Nähe, Zuwendung, Respekt und vor allem auch nach Verständnis und stabilen Familienverhältnissen.

Spannendes und informatives Referat

Bernhard Pacho gelang es in seinem äußerst spannenden Referat, den Blick für infolge Sucht und Alkoholerkrankungen entstehende Auffälligkeiten zu schärfen und wichtige Erkenntnisse für die oftmals herausfordernde praktische Arbeit mit auf den Weg zu geben.

Für den sehr informativen Vormittag danken wir Herrn Pacho auch an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich.