• Aktuelles

13. Oktober 2016

jusina bietet – nicht zuletzt aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen 2 Jahren – auch im Schuljahr 2016/2017 wieder ein Lernforum an, um Schülerinnen und Schüler ein- bis zweimal wöchentlich schwerpunktmäßig in den Bereichen Mathematik und Deutsch zu fördern. Beim Lernforum handelt es sich um ein Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersstrukturen, durch das Freude am Lernen vermittelt und entwickelt, aber auch entdeckt werden soll. Die Gruppen umfassen dabei grundsätzlich nicht mehr als 3 – 5 Personen.

Schüler fördern Schüler

Gefördert werden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler von Schülerinnen und Schülern des St.-Georg-Gymnasiums und des Mariengymnasiums, die mittels eines Coolnesstrainings auf diese wichtige Aufgabe vorbereitet werden. Im Rahmen dieses Coolnesstrainings werden pädagogische Grundlagen vermittelt, das Rollenverständnis erarbeitet und das Aufzeigen von Regeln und Grenzen geübt. 37 interessierte Schülerinnen und Schüler haben sich als Lernförderer für das neue Schuljahr beworben und sind mit Eifer bei der Sache. Die Motivation ist fast bei allen Lernfördererinnen und -förderern die gleiche: In erster Linie, andere Schüler zuverlässig und engagiert zu unterstützen, zum anderen aber auch, die eigenen Kompetenzen zu erweitern und ggf. eine Orientierung für den späteren beruflichen Lebensweg zu erhalten.

Weitere Lernförderer gesucht

Selbstverständlich werden die Lernförderer während ihrer Tätigkeit von Schulsozialpädagoginnen und -pädagogen bzw. Fachpersonal begleitet und für ihre Tätigkeiten auch adäquat entlohnt. Mit dem so verdienten Geld lässt sich dann z.B. der eine oder andere persönliche Wunsch verwirklichen oder auch ein Polster (z.B. für ein Studium etc.) schaffen. Lernförderinnen und -förderer werden im Übrigen immer gesucht. Wer mindestens 14 Jahre alt ist, Spaß am Umgang mit Kindern/Jugendlichen hat und Wissen erfolgreich vermitteln kann, kann sich gerne an die u.a. Ansprechpartnerin wenden.

Teilnehmende Schulen

Teilnehmende Schulen sind: Ludgerusschule (Grundschule), Grundschulverband Biemenhorst (Teilstandort Weserstraße), Grundschulverband Diepenbrock (Teilstandort Knufstraße) und Israhel-van-Meckenem-Realschule. Insgesamt 95 Schülerinnen und Schüler haben sich an den Schulen für eine Lernförderung im Schuljahr 2016/2017 angemeldet.

Lernförderung für andere Schulen

Darüber hinaus können auch Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen Lernförderung in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch, Deutsch als Zweitsprache und Englisch erhalten. Dieses Lernforum findet ab Dezember 2016 im Europa-Haus statt. Hier sind noch Anmeldungen möglich. Rufen Sie dazu bitte die u.a. Ansprechpartnerin an. Natürlich können Sie sich vorher auch unverbindlich beraten lassen.

Förderung über das Bildungs- und Teilhabepaket

Finanziell schwächer gestellte Familien können eine Förderung über das Bildungs- und Teilhabepaket in Anspruch nehmen. Wenn Sie dazu Beratungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte an die nachstehende Ansprechpartnerin.

Ansprechpartnerin:

Gudrun Koppers
Telefon: +49 2871  21765-715
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!